Nachholspieltag: TV Bad Mergentheim weiter auf Erfolgskurs

Details

TV Bad Mergentheim weiter auf Erfolgskurs

Remis und Sieg beim TSV Tauberbischofsheim

Durch einen unerwarteten Ausfall ersatzgeschwächt, reiste die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim zum Lokalrivalen TSV Tauberbischofsheim. Wie erwartet, war die Nachmittagsbegegnung gegen TBB I eine "enge Kiste". Das erfolgsverwöhnte erste Herrendoppel musste durch den Ausfall von Thomas Bergold neu formiert werden, und Beiersdorf/Henninger konnten ebenso wie das zweite Herrendoppel Becker/Wakan ihr Spiel nicht gewinnen. Dafür blieben die Damen Beiersdorf/Kindermann weiterhin in der laufenden Saison ungeschlagen. Das zweite und dritte Herreneinzel gingen wie vorhergesehen an die Gastgeber. Damit lag der TV Bad Mergentheim 1:4 zurück. Die Jugendspielerin Jenny Beiersdorf im Dameneinzel als auch Felix Henninger im ersten Herreneinzel verkürzten den Abstand auf 3:4. Somit musste das Mixed Kindermann/Beiersdorf über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Die beiden erfahrenen Mannschaftsspieler ließen sich "die Wurst nicht vom Brot nehmen" und glichen mit einem Sieg zum 4:4 Endstand aus.

Gegen die 2. Mannschaft des TSV TBB wurden im Abendspiel die beiden Herrendoppel, das Damendoppel und das Mixed soueverän jeweils in zwei Sätzen gewonnen. Und erneut waren es die beiden jüngsten Spieler des TV Bad Mergentheim, Jenny Beiersdorf und Felix Henninger, die mit ihren Einzelsiegen zum 6:2 Endergebnis beitrugen.

Neun Jugendliche bei der Bezirksrangliste im Einsatz

Details

Neun Jugendliche bei der Bezirksrangliste im Einsatz

TV Bad Mergentheim zeigt in Gerlingen gute Leistungen

Die Badmintonspieler des TV Bad Mergentheim zeigten beim ersten Schüler- und Jugend- Bezirksranglistenturnier in Gerlingen ansprechende Leistungen.

Die jüngste Spielerin war Viola Reiß, die erstmalig in ihrer jungen Karriere an einem Bezirksranglistenturnier teilnahm und einen zufriedenstellenden 9. Platz in der Kategorie Mädchen U13 belegte.

Lisa Beiersdorf startete als Mitfavoritin in der Kategorie U15 und spielte ein gewohnt souveränes Turnier, konnte sich allerdings im Halbfinale gegen die spätere Siegerin nicht durchsetzen und wurde Dritte.

Als dritte Vertreterin der Badmintonabteilung des TV Bad Mergentheim trat Jenny Beiersdorf bei den Mädchen U19 an. Sie gewann drei von fünf Spielen und wurde letztendlich Siebte.

Paul Rückert und Julian Welz starteten in derselben Altersklasse; Jungen U15. Im Turnierverlauf kam es erneut zum Vereinsduell, das Julian klar für sich entscheiden konnte und damit vor Paul, der Zehnter wurde, auf Rang 6 landete.

Bei den Jungen U17 waren die Badmintonjugendlichen des TV Bad Mergentheim mit drei Spielern vertreten: Timo Reiß, Philipp Seeber und Bastian Welz. Auch hier kam es zu zwei Vereinsduellen: Timo Reiß verlor sowohl gegen Bastian Welz als auch in der folgenden Runde gegen Philipp Seeber und musste sich mit dem 13. Platz begnügen. Philipp Seeber wurde Elfter und Bastian Welz Siebter.

Der "Oldie" Thomas Bergold konnte an seine guten Leistungen aus den Regionalranglistenturnieren anknüpfen und belegte in der Altersklasse Jungen U19 den 6. Rang.

3.Spieltag 2015 / 2016

Details

Licht und Schatten für Bad Mergentheim's Erste

Überraschende Ergebnisse am 3. Spieltag

In der Bezirksliga Hohenlohe trafen die Badmintonspieler der 1.Mannschaft des TV Bad Mergentheim auf die Gegner aus Walldürn und Künzelsau.

Gegen die SpG Walldürn gewannen die Bad Mergentheimer alle Doppeldisziplinen; jedoch wurden sowohl das 1. Herrendoppel als auch das Damendoppel erst im dritten Satz entschieden. Felix Henninger, der im 1. Herreneinzel startete, und Thomas Bergold sahen sich erheblicher Gegenwehr gegenüber und konnten erst im 3. Satz die Punkte für den TV Bad Mergentheim einfahren. Alex Becker dagegen konnte sein Spiel nicht gewinnen, aber Jenny Beiersdorf spielte überzeugend und siegte souverän im Dameneinzel zum 7:1 Endstand.

In der zweiten Begegnung gegen den Tabellenführer TSV Künzelsau hatten sich die Kurstädter zumindest ein Unentschieden erhofft. Leider konnten nur das Damendoppel Monika Kindermann/ Jenny Beiersdof und das Dameneinzel mit klaren Siegen überzeugen. Die Herren der 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim blieben leider unter den Erwartungen zurück und konnten keine Punkte beisteuern, so dass es am Ende nur zu einem 2:6 reichte.

Es bleibt zu hoffen, dass man am nächsten Spieltag gegen Schwäbisch Hall und Boxberg wieder zu gewohnter Spielstärke zurück findet.

4.Spieltag 2015 / 2016

Details

1. Mannschaft überzeugte auswärts

Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim siegt zweimal

Zu ihren letzten beiden Spielen der Hinrunde der Bezirksliga Hohenlohe trat die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim auswärts bei den Mannschaften SG Schwäbisch Hall / Gnadental 2 und TV Boxberg an.

In der Schenkenseehalle in Schwäbisch Hall zeigten die Badminton- Spieler und -Spielerinnen um Mannschaftsführer Thomas Beiersdorf sehr gute Leistungen und siegten souverän mit 6:2. Dabei trugen das 1. Herrendoppel, das Damendoppel, das 1. und 3. Herreneinzel, das Dameneinzel und das Mixed mit je einem Punkt zum ungefährdeten Gesamtsieg bei. Nur das 2. Herrendoppel Felix Henninger/ Alexander Becker und das 2. Herreneinzel mussten der TV Bad Mergentheim an den Gastgeber abgeben.

In der anschließenden Abendbegegnung gegen den TV Boxberg fiel der Sieg sogar noch deutlicher aus. Beim 7:1 Endstand zugunsten der Badmintonspieler des TV Bad Mergentheim musste sich nur Felix Henninger in einem hart umkämpften Match seinem Gegner aus Boxberg denkbar knapp mit 19:21 und 21:23 geschlagen geben.

Nach diesen überzeugenden Leistungen kann die erste Badmintonmannschaft auf eine starke Rückrunde hoffen und ganz leise vom Aufstieg in die Landesliga träumen, zumal Ralf Zieminski den TV Bad Mergentheim in der Rückrunde wieder verstärken wird.

1.Spieltag 2015 / 2016

Details

Badmintonsaisonauftakt gelungen

TV Bad Mergentheim gewinnt 7:1

Die stark verjüngte erste Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim trat an ihrem ersten Spieltag in der Bezirksliga Hohenlohe gegen den Landesligaabsteiger aus Wertheim an.

Das neu formierte erste Herrendoppel der beiden „Thomase“ Beiersdorf/Bergold sicherte sich nach einem spannenden Match den ersten Punkt für die Heimmannschaft. Auch die neue Kombination Felix Henninger und Alexander Becker sowie das bewährte Damendoppel Jenny Beiersdorf und Monika Kindermann konnten mit weiteren Siegen den Vorsprung ausbauen. Felix Henninger, durch eine Grippe geschwächt, konnte den stark aufspielenden Wertheimer Spitzenspieler nur im zweiten Satz des ersten Herreneinzels Paroli bieten und musste den Gästen jenen Ehrenpunkt überlassen. Das zweite und dritte Herreneinzel von Thomas Bergold und Leonid Morgus sowie das Dameneinzel von Jenny Beiersdorf wurden Beute der Badmintonspieler des TV Bad Mergentheim. Im abschließenden Mixed kam erstmalig Theresa Blume an der Seite von Thomas Beiersdorf zum Einsatz und sie erspielten sich ungefährdet den Punkt zum 7:1 Endstand.