Jenny Beiersdorf dominiert in Ochsenfurt

Bad Mergentheimerin gewinnt Einzel- und Doppelkonkurrenz

Bei den 20. Ochsenfurter Stadtmeisterschaften starteten sieben Badmintonspieler/innen des TV Bad Mergentheim sehr erfolgreich in die neue Saison. Dabei wurden zahlreiche Podestplätze erreicht.

In der Einzelkonkurrenz Herren B - Klasse war der TV MGH mit drei Spielern vertreten. Alexander Gabriel dominierte das Feld und belegte souverän den ersten Platz. Die jungen Nachwuchsspieler Timo Reiß und Philipp Seeber spielten gut und waren mit Platz 3, bzw. 5 zufrieden.

Gemeinsam erreichten sie in der Doppelkonkurrenz nur den 10. Rang.

Martin Rein startete in der A - Klasse und traf dort auf ein starkes Teilnehmerfeld. Leider verlor er unglücklich das Halbfinale und wurde Dritter.

Gemeinsam mit seinem "Lieblings" - Doppelpartner Alexander Gabriel erspielte er sich in der gleichen Spielklasse Platz 3.

Einen starken Eindruck hinterließen die Badmintonspielerinnen des TV Bad Mergentheim:

Theresa Blume belegte mit ihrem Mixed- Partner aus Löchgau Rang 6.

Das neu formierte Damendoppel der ersten Mannschaft Jenny Beiersdorf / Madlen Maier überzeugte bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt auf ganzer Linie und siegte im Damen-Doppel, B - Klasse. Jenny Beiersdorf war an diesem Wochenende in Ochsenfurt in bestechender Form und krönte ihr sehr erfolgreiches Wochenende mit dem Einzelsieg im Gesamtklassement der Damen A+B.

Mit diesen guten Ergebnissen darf die Badmintonabteilung des TV Bad Mergentheim zuversichtlich auf die neue Saison blicken, gilt es doch für Mannschaft 1 und 2 nach der überragenden Doppelmeisterschaft der letzten Saison in den höheren Spielklassen zu bestehen.

Beide Badmintonmannschaften holen sich den Meistertitel

Badmintonspieler sichern sich die Meisterschaft in ihrer Liga

Jetzt ist es offiziell! Die Sensation ist geschafft; das gab es in der über 30jährigen Vereinshistorie noch nie: Beide Badmintonmannschaften des TV Bad Mergentheim sicherten sich jeweils in überzeugender Manier und deutlich überlegen den Meistertitel in ihren Ligen.

Obwohl die 1. Mannschaft nicht in Bestbesetzung zu ihrem letzten Saisonspiel in der Bezirksliga Hohenlohe bei der ersten Garnitur des Landesligaabsteigers Schwäbisch Hall antreten konnte, ließen sie sich in ihrer unglaublichen Siegesserie nicht stoppen und siegten 5:3. Kein einziges Mannschaftsspiel hatten sie in der laufenden Saison verloren und sieben Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten bedeuteten im Schlussklassement souverän die Meisterschaft in der Bezirksliga Hohenlohe und damit den Aufstieg in die Landesliga. Für die erfolgreiche 1. Badmintonmannschaft des TV MGH spielten: Jenny Beiersdorf, Monika Kindermann, Alexander Gabriel, Mannschaftsführer Thomas Beiersdorf, Felix Henninger, Ralf Zieminski, Thomas Bergold und Bastian Welz.

Auch die neu formierte 2. Badmintonmannschaft kann auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurückblicken. Mit ihren beiden dominierenden Siegen; 6:2 und 8:0, in ihren letzten beiden Auswärtsspielen in SHA/Gnadental erreichte sie das Gleiche wie die erste Garnitur: Den Meistertitel mit sieben Punkten Vorsprung ohne eine einzige Niederlage oder ein Unentschieden. Zur Meisterschaft in der Badminton-Kreisliga Hohenlohe trugen folgende Spielerinnen und Spieler vom TV Bad Mergentheim bei: Mannschaftsführerin Sabine Bieber, Theresa Blume, Abbas Hosseini, Mohammad, Viktor Gavrilov, Franz Wakan, Alexander Becker, Timo Reiß, Bastian Welz, Philipp Seeber und Leonid Morgus.

Jetzt gilt es, sich von der anstrengenden Saison zu erholen und sich gezielt auf die neuen Aufgaben im Herbst in der Landesliga und Bezirksliga vorzubereiten. Zum Training sind badmintonbegeisterte Erwachsene, Jugendliche und Kinder sowie Wiedereinsteiger herzlich willkommen.

Badmintonmannschaften dominieren

Vier Auswärtssiege für TV Bad Mergentheim

Die beiden aktiven Badmintonmannschaften des TV Bad Mergentheim mussten zu ihren Auswärtsspielen in der Rückrunde antreten. Dabei war die erste in Walldürn und bei Wertheim I zu Gast, die zweite in Untermünkheim und bei Wertheim II. Dabei zeigten die Sportler aus der Kurstadt hervorragende Leistungen und konnten alle Auswärtsspiele gewinnen.

Die erste Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim siegte sowohl in Walldürn als auch bei Wertheim I jeweils überlegen mit 8:0 und baute ihre Tabellenführung in der Bezirksliga Hohenlohe auf mittlerweile fünf Punkte Vorsprung souverän aus. Für die erfolgreiche Mannschaft 1 spielten: Jenny Beiersdorf, Monika Kindermann, Thomas Beiersdorf, Thomas Bergold, Alexander Gabriel und Felix Henninger.

Auch die zweite Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim bleibt dank eines 7:1 Sieges in Untermünkheim und eines dominanten 8:0 Erfolges bei Wertheim II ungeschlagen Spitzenreiter in der Kreisliga Tauber/Hohenlohe. Für die "Zweite" spielten: Sabine Bieber, Theresa Blume, Mohammad Abbas Hosseini, Viktor Gavrilov,, Leonid Morgus, Timo Reiß und Philipp Seeber.

Aufstieg in die Landesliga gesichert

Badmintonmannschaft macht Meisterschaft frühzeitig klar

Am letzten Heimspieltag empfing die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim in der Besetzung Jenny Beiersdorf, Monika Kindermann, Alexander Gabriel, Thomas Beiersdorf, Felix Henninger, Ralf Zieminski und Thomas Bergold den TSV Tauberbischofsheim I und II.

Im ersten Herrendoppel feierte Ralf Zieminski mit seinem Doppelpartner Alexander Gabriel ein gelungenes Comeback und steuerte einen wichtigen Punkt zum 6:2 Endstand gegen TBB I bei. Dabei gingen nur das 2. Herreneinzel und das Damendoppel unglücklich in drei Sätzen verloren. Nach diesem Sieg gegen die erste Garnitur aus TBB war den Bad Mergentheimern die Meisterschaft in der Bezirksliga Hohenlohe und damit der Aufstieg in die Landesliga nicht mehr zu nehmen.

Im folgenden Abendspiel gegen die zweite Auswahl aus Tauberbischofsheim forderte Mannschaftsführer Thomas Beiersdorf trotz ausgelassener Feierstimmumg noch einmal vollen Einsatz, höchste Konzentration und einen deutlichen Sieg. Die Mannschaftsspieler nahmen sich das zu Herzen, und alle Badmintonspiele wurden souverän zum 8:0 Endergebnis gewonnen.

Damit kann die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim mit einem Fünfpunktevorspung und der schon gesicherten Meisterschaft gelassen zu ihrem letzten Spiel gegen Schwäbisch Hall I fahren, um dort die Sportler der 2. Mannschaft des TV MGH bei deren Aufstiegschancen tatkräftig zu unterstützen.

Gelungener Start in die Rückrunde

Beide Badmintonmannschaften des TV MGH siegen

Zum Rückrundenstart in den Baden-Württembergischen Badmintonligen empfingen die beiden Badmintonmannschaften des TV Bad Mergentheim ihre ersten Gegner zum Heimspiel in der Kopernikushalle. Die Erste hatte es in der Bezirksliga Hohenlohe mit den Spielern und Spielerinnen vom TV Boxberg zu tun; die zweite Badmintonmannschaft musste in der Kreisliga Hohenlohe/ Tauber gegen die zweite Garnitur vom TSV Künzelsau antreten.

Eine erwartete klare Partie wurde die Begegnung des TV MGH I gegen Boxberg; spielte doch der Tabellenerste gegen den Tabellenletzten. Alle Spiele wurden souverän gewonnen: Die beiden Herrendoppel und das Damendoppel, sowie Alexander Gabriel, Felix Henninger, Thomas Bergold und Jenny Beiersdorf in ihren Einzeln. Und auch das Mixed Monika Kindermann/ Thomas Beiersdorf trug mit einem Punkt zum 8:0 Endstand bei.

Im Duell der zweiten Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim gegen die Sportler und Sportlerinnen aus Künzelsau wurden viel knappe Spiele erwartet. Deshalb war das eindeutige 7:1 Endergebnis eine kleine Überraschung. Nur das erste Herrendoppel musste sein Spiel an den TSV Künzelsau abgeben; alle anderen Punkte gingen auf das Konto der Kurstädter. Dabei siegten Timo Reiß und Philipp Seeber im Herrendoppel, Sabine Bieber, Neuzugang Viktor Gavrilov, Alexander Becker und Bastian Welz in den Einzeldisziplinen, sowie das Damendoppel und das Mixed mit Theresa Blume.

Am kommenden Wochenende müssen beide Badmintonmannschaften des TV Bad Mergentheim zu ihren ersten Auswärtsspielen der Rückrunde antreten, und da wird sich zeigen, wie gut die Form der beiden Tabellen führenden Mannschaften ist.