4.Spieltag 2018 / 2019

Details

Überraschende Ergebnisse für Badmintonmannschaft

TV Bad Mergentheim auswärts mit Licht und Schatten

Zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde der Landesliga Neckar/ Hohenlohe reisten die Badmintonspieler/innen der 1. Mannschaft des TV Bad Mergentheim nach Fellbach und Bietigheim.

Da man in den letzten beiden Begegnungen gegen den SV Fellbach empfindliche Niederlagen einstecken musste, hoffte man auf bessere Ergebnisse und wäre auch mit einem Unentschieden gegen den Tabellenersten zufrieden gewesen. Umso stärker ist die Mannschaftsleistung und –Moral zu bewerten, da man nach dem 1. Herrendoppel Rein/ Gabriel und dem Damendoppel Maier/ Beiersdorf auch noch 0:2 zurück lag. Nachdem das Dameneinzel auch noch überraschend an den Gastgeber ging, hätte man der Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim keine Chance mehr eingeräumt. Doch was dann folgte, glich einer Sensation. Alle weiteren Matches gewann die erstarkte Mannschaft aus Bad Mergentheim zum 5:3 Endstand. Erfolgreich waren im 2. Herrendoppel die beiden Youngsters Timo Reiß und Philipp Seeber, Martin Rein im 1. Herreneinzel,  Alexander Gabriel im 2. Herreneinzel, Timo Reiß im 3. Herreneinzel und zum ersten Mal das Mixed Maier/ Seeber.

  • 2018 4.spieltag_01
  • 2018 4.spieltag_02
  • 2018 4.spieltag_03

Voller Euphorie und Tatendrang wollte man im Abendspiel auch gegen den Tabellenzweiten BG Bietigheim/ Kleiningersheim  die Punkte mit ins Taubertal nehmen. Nix war’s. Ein Spiel nach dem anderen ging verloren und von der guten Stimmung aus dem vorherigen Sieg blieb bei der 2:6 Niederlage nichts mehr übrig. Lediglich Timo Reiß und Jenny Beiersdorf hielten in ihren Einzeln die Fahne des TV Bad Mergentheim hoch.

Jetzt gilt es die Wunden zu lecken und für die Rückrunde die richtigen Trainingseinheiten zu absolvieren, denn Tabellenplatz Drei lässt für die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim um Mannschaftsführer Thomas Beiersdorf noch alle Optionen offen.

3.Spieltag 2018 / 2019

Details

Magere Ausbeute für Badmintonspieler

TV Bad Mergentheimer Mannschaften auswärts glücklos

Die beiden aktiven Badmintonmannschaften des TV Bad Mergentheim reisten am 3. Spieltag zu ihren jeweils gastgebenden Vereinen und waren mit ihrer Leistung und den daraus resultierenden Ergebnissen nicht zufrieden.

Die zweite Mannschaft trat bei ihrem Nachmittagsspiel in der Bezirksliga Hohenlohe beim TSV Künzelsau an. Stark ersatzgeschwächt hoffte man dennoch auf ein Unentschieden, was sich auch als im Bereich des Möglichen erwies. Von den acht Spielen konnten aber nur drei gewonnen werden: Dies gelang dem Damendoppel Bieber/ Kindermann, dem Mixed Zieminski/ Kindermann und Jens Hackmann, der im dritten Herreneinzel sein siegreiches Comeback in der Verbandsrunde gab. Gegen den Aufsteiger TTC Gnadental erwartete man im Abendspiel in vollständiger Besetzung einen deutlichen Sieg. Doch die Realität sah anders aus: Auch hier verlor man 3:5. Die Punkte für die Badmintonsportler für den TV Bad Mergentheim holten Bieber/ Kindermann im Damendoppel, das erste Herreneinzel Ralf Zieminski und das Mixed Beiersdorf / Kindermann. Ein 4:4 Unentschieden wäre im Bereich des Möglichen gewesen, hätte der Jugendspieler Timo Zieminski sein zweites Herreneinzel nicht unglücklich verloren.

Die erste Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim reiste als Tabellenführer in der Landesliga Neckar-Hohenlohe zur SG Schorndorf. Von acht Spielen wurden vier unglücklich im dritten Satz verloren, so auch das erste Herrendoppel Rein/ Gabriel, deren Einzel und das Damendoppel Maier/ Beiersdorf und deswegen kam man über eine 2:6 Niederlage nicht hinaus. Die beiden Ehrenpunkte für den TV Bad Mergentheim holten wie so häufig die beiden Jugendspieler Jenny Beiersdorf im Dameneinzel und Timo Reiß im dritten Herreneinzel. Im Abendspiel hatte man sich gegen den Aufsteiger TSV Schlechtbach einen Sieg erhofft. Es wurde leider ein 4:4 Unentschieden. Hier überzeugten die Youngsters Reiß/Seeber im zweiten Herrendoppel, Alexander Gabriel im zweiten Herreneinzel und erneut Jenny Beiersdorf und Timo Reiß.

Für den letzten Spieltag in diesem Jahr kurz vor Weihnachten müssen die beiden Badmintonmannschaften des TV Bad Mergentheim erneut auswärts antreten und wünschen sich diesmal eine bessere Chancenverwertung und Siege.

1.Spieltag 2018 / 2019

Details

TV Bad Mergentheim mit perfektem Start

Überlegene Auswärtssiege für Badmintonmannschaften

Die Badmintonsaison begann für die beiden aktiven Badmintonmannschaften des TV Bad Mergentheim in der Landesliga „Neckar/Hohenlohe“ bzw. in der Bezirksliga „Hohenlohe“ mit überragenden Auswärtssiegen in Schwäbisch Hall und Walldürn.

Die zweite Badmintonmannschaft um Mannschaftsführerin Sabine Bieber reiste mit gemischten Gefühlen zur SpG Walldürn, musste sie doch auf bewährte und erfahrene Mannschaftsspieler/innen verzichten. Das Damendoppel ging aufgrund von Personalmangel kampflos an Walldürn und auch das Dameneinzel wurde denkbar knapp nicht gewonnen. Alle Begegnungen der Herren, das 1. Herrendoppel Bergold/Zieminski, das 2. Herrendoppel Henninger/ Ströbel, die drei Herreneinzel mit Bergold, Henninger und Ströbel sicherten die 5:2 Führung. Auch das abschließende Mixed Bieber/ Zieminki überzeugte und somit siegte die zweite Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim verdient mit 6:2.

Die neu formierte 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim reiste zur PSG Schwäbisch Hall und vor allem die jungen „Wilden“ zeigten überragende spielerische und taktische Leistungen.  Alle Spiele wurden in zwei Sätzen gewonnen und Schwäbisch Hall verlor deutlich mit 0:8. Es siegten Beierdorf im Dameneinzel und zusammen mit Kindermann im Doppel. Die Herreneinzel spielten Rein, Gabriel und Reiß. Im Doppel gewannen Rein/ Gabriel und Seeber/ Reiß sowie das Mixed Kindermann/ Seeber. Der Coach Beiersdorf zeigte sich sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung und deren Einstellung. Diese Form gilt es für die nächsten Spieltage zu konservieren.

Am 20.10. kann man die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim bei ihrem Heimdebüt in der Landesliga in der Kopernikushalle unterstützen.

 

2.Spieltag 2018 / 2019

Details

Erste Mannschaft ist Tabellenführer

Badmintonspieler des TV MGH siegen zweimal zuhause

Durch eine überzeugende und geschlossene Mannschaftsleistung siegte die erste Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim in beiden Heimspielen und ist nun überraschend Tabellenführer der Landesliga Neckar/Hohenlohe.

In der Kopernikus-Sporthalle begrüßte die erste Badmintonmannschaft um Mannschaftsführer Thomas Beiersdorf die Gäste vom SV Kornwestheim und im Abendspiel den SV Illingen. Gegen beide Mannschaften konnten die Kurstädter noch nie gewinnen. Umso überraschender war es, als die Badmintonspieler aus Bad Mergentheim nach den Doppeln 2:1 gegen den SV Kornwestheim führten. Die beiden Herreneinzel von Martin Rein und Alexander Gabriel sowie das Dameneinzel von Jenny Beiersdorf sicherten den fünften Punkt. Leider konnten das dritte Herreneinzel und das Mixed Maier/ Seeber nicht gewonnen werden.

Gegen den SV Illingen siegten erneut die Herrendoppel Rein/ Gabriel sowie das Jugenddoppel Timo Reiß/ Philipp Seeber und alle drei Herreneinzel und erneut das Dameneinzel. Der 6:2 Endstand bescherte den Badmintonspielern vom TV Bad Mergentheim überraschend die Tabellenführung in der Landesliga Neckar/Hohenlohe; war doch das eigentliche Ziel der Saison den Klassenerhalt sicherzustellen. Deshalb darf man gespannt sein, wie sich die junge und neu formierte Badmintonmannschaft bei ihren Auswärtsspielen im Raum Stuttgart in den kommenden Wochen präsentiert.

1.Spieltag 2018 / 2019 (2)

Details

TV Bad Mergentheim mit perfektem Start

Überlegene Auswärtssiege für Badmintonmannschaften

Die Badmintonsaison begann für die beiden aktiven Badmintonmannschaften des TV Bad Mergentheim in der Landesliga „Neckar/Hohenlohe“ bzw. in der Bezirksliga „Hohenlohe“ mit überragenden Auswärtssiegen in Schwäbisch Hall und Walldürn.

Die zweite Badmintonmannschaft um Mannschaftsführerin Sabine Bieber reiste mit gemischten Gefühlen zur SpG Walldürn, musste sie doch auf bewährte und erfahrene Mannschaftsspieler/innen verzichten. Das Damendoppel ging aufgrund von Personalmangel kampflos an Walldürn und auch das Dameneinzel wurde denkbar knapp nicht gewonnen. Alle Begegnungen der Herren, das 1. Herrendoppel Bergold/Zieminski, das 2. Herrendoppel Henninger/ Ströbel, die drei Herreneinzel mit Bergold, Henninger und Ströbel sicherten die 5:2 Führung. Auch das abschließende Mixed Bieber/ Zieminki überzeugte und somit siegte die zweite Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim verdient mit 6:2.

Die neu formierte 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim reiste zur PSG Schwäbisch Hall und vor allem die jungen „Wilden“ zeigten überragende spielerische und taktische Leistungen.  Alle Spiele wurden in zwei Sätzen gewonnen und Schwäbisch Hall verlor deutlich mit 0:8. Es siegten Beierdorf im Dameneinzel und zusammen mit Kindermann im Doppel. Die Herreneinzel spielten Rein, Gabriel und Reiß. Im Doppel gewannen Rein/ Gabriel und Seeber/ Reiß sowie das Mixed Kindermann/ Seeber. Der Coach Beiersdorf zeigte sich sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung und deren Einstellung. Diese Form gilt es für die nächsten Spieltage zu konservieren.

Am 20.10. kann man die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim bei ihrem Heimdebüt in der Landesliga in der Kopernikushalle unterstützen.