7.Spieltag 2017 / 2018

Details

Spannende Badminton – Heimspiele

Jenny Beiersdorf rettet erste Mannschaft

Die erste und zweite Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim empfingen zu ihrem Heimspieltag in der Kopernikus-Sporthalle die Gäste von der SG Schordorf, des TSV Löchgau und des TSV Tauberbischofsheim.

Gegen die erste Garnitur aus Tauberbischofsheim hatte die zweite Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim einen schweren Stand. Lediglich das überragende Jugenddoppel Timo Reiß / Philipp Seeber konnten klar überzeugen; ebenso Timo Reiß in seinem Herreneinzel. Vielleicht wäre ein 4:4 im Bereich des Möglichen gewesen, da das Damendoppel Bieber/ Blume und Sabine Bieber im Dameneinzel jeweils knapp im dritten Satz verloren wurden: So hieß leider der Endstand 2:6 zugunsten des TSV TBB 1. Im Abendspiel wollte man gegen die zweite Mannschaft aus der Tauberstadt unbedingt gewinnen; ging es doch um wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der Bezirksliga Hohenlohe.

Für die zweite Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim steuerten zum 5:3 Sieg folgende Spieler/Innen Punkte bei: Felix Henninger/ Bastian Welz im ersten Herrendoppel, sowie erneut Timo Reiß/Philipp Seeber im zweiten Herrendoppel; Theresa Blume/Sabine Bieber im Damendoppel, Blume/Seeber im Mixed und wiederum Timo Reiß im zweiten Herreneinzel.

Ohne den in der Landesliga-Saison im Einzel noch ungeschlagenen Mannschaftsführer Patrick von der Haar trat die erste Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim gegen die SG Schorndorf an. Leider musste man wieder eine unglückliche und bittere 3:5 Niederlage einstecken, obwohl ein 4:4 gerechter gewesen wäre. Es siegten das erste Herrendoppel Rein/Gabriel sowie Alexander Gabriel und Jenny Beiersdorf in ihren Einzeln.

Das Abendspiel gegen Löchgau entwickelte sich dann zu einem dramatischen und hochspannenden Wettkampf. Nach den drei Doppeln lag die ersten Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim 1:2 zurück. Das erste Herreneinzel mit Martin Rein und das dritte Herreneinzel mit Thomas Bergold brachten den TV MGH durch ihre Siege mit 3:2 in Führung. Leider gingen das zweite Herreneinzel Alexander Gabriel und das Mixed Maier/Zieminski erneut zum 3:4 Rückstand an die Gäste. Wieder einmal war es Jenny Beiersdorf zu verdanken, dass die Partie doch noch ein versöhnliches Ende mit dem 4:4 Endstand fand, als sie ihre Gegnerin in aufopferungsvoller Weise im dritten Satz niederkämpfte.

Für alle Badmintoninteressierten, die nicht gleich so hoch einsteigen wollen, bietet die Badmintonabteilung des TV Bad Mergentheim jeden Freitag ab 19 Uhr, in der Berufsschulsporthalle, Anfängern, Neueinsteigern, Hobbyspielern und Eltern mit ihren Kindern die Möglichkeit, das Badmintonspielen aktiv kennenzulernen.