4.Spieltag 2011 / 2012

Details

TV Bad Mergentheim ist Herbstmeister in der Landesliga

4. Spieltag Landesliga "Neckar / Hohenlohe"

Landesliga-Neuling Bad Mergentheim macht die Überraschung perfekt und ist nach dem letzten Spieltag der Vorrunde „ungeschlagener“ Herbstmeister. „Wenn das jemand zu Beginn dieser Saison zu mir gesagt hätte, dann hätte ich ihn ausgelacht“, so der Mannschaftsführer Ralf Zieminski. Die komplette 1te Mannschaft ist mit Ihrer Leistung mehr als zufrieden und machte sich gleichzeitig das schönste Weihnachtsgeschenk, das sie sich vorstellen konnten.

Der TV Bad Mergentheim 1 hatte am letzten Spieltag in der Vorrunde den SV Fellbach 2 und den Mitfavoriten SG Schorndorf IV (die Badminton-Hochburg in Süddeutschland) zu Gast in der Kopernikus-Sporthalle. Beide Spiele waren von Hochspannung geprägt und wurden mit insgesamt sieben Dreisatz-Spielen „supereng“ entschieden. Beides mal wären Siege aber auch Niederlagen drin gewesen. Mit zwei Unentschieden (4:4) gingen die Entscheidungen zu Gunsten der Tabellenführung und „Herbstmeisterschaft“ für den TV Bad Mergentheim aus. Das hätte sich keiner träumen lassen. „Das Geheimnis des Erfolges war die kontinuierliche Leistung aller Akteure in der Mannschaft, über alle Spieltage hinweg“, kommentierte Thomas Beiersdorf am Ende dieses Spieltages. Dabei war Viktoria Wagner mit 10 gewonnenen von insgesamt 12 ausgetragenen Spielen der Vorrunde, entweder als Mixedpartnerin an der Seite von Ralf Zieminski oder als Doppelpartnerin an der Seite von Kristina Gumenick, die erfolgreichste Akteurin der Mannschaft. Aber auch alle anderen hatten eine deutlich überwiegend positive Erfolgsbilanz.

Für die 1te Mannschaft spielen, Viktoria Wagner, Kristina Gumenick, Ralf Zieminski, Thomas Beiersdorf, Alexander Gabriel und Martin Rein.

Auch die 2te Mannschaft des TV Bad Mergentheim ließ sich zur Herbstmeisterschaft „nicht lumpen“ und legte eine noch bemerkenswertere Erfolgsbilanz nach der Vorrunde in der Kreisliga Tauber/Hohenlohe hin. Mit sage und schreibe 5 gewonnenen Spiele und mit „Highscore-Punktzahl“, feiert der TV Bad Mergentheim das erste mal in der Badminton-Abteilungs-Geschichte die „doppelte“ Herbstmeisterschaft. Ganze 6 von insgesamt 40 Spielen gingen an die gegnerischen Mannschaften, das gab es noch in keiner Saison vorher. Am letzten Spieltag der Vorrunde siegte Bad Mergentheim 8:0 gegen Untermünkheim und 7:1 gegen Tauberbischofsheim. Tabellenzweiter ist mit 3 Punkte Abstand der TSV Künzelsau II. Für die 2te Mannschaft spielen, Siegrid Fernkorn, Monika Kindermann, Harald Ehrmann, Reinhold Wirsching, Sebastian Beiter, Johannes Ehrhardt, Franz Wakan und Giovanni Malfara.

Jeder der Badminton-Cracks hat sich eine Badminton-Weihnachtspause wohlverdient.