8.Spieltag 2015 / 2016

Details

Überzeugende Siege zum Saisonfinale

Bad Mergentheims 1. Badmintonmannschaft wird Tabellenzweiter

Zum Saisonfinale und den letzten beiden Heimspielen empfing die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim die Sportler aus Boxberg und die zweite Garnitur aus Schwäbisch Hall/Gnadental. Gegen Boxberg wäre alles andere als ein deutlicher Sieg eine Enttäuschung gewesen. Und so war das 7:1 Endergebnis für die Kurstädter mit Siegen in beiden Herrendoppeln, im Damendoppel und -einzel, im 2. und 3. Herreneinzel und im Mixed eine ganz klare Sache. Nur Felix Henninger traf im 1. Herreneinzel auf einen starken Gegner und musste sich in einem hochdramatischen und kämpferischen Laufduell denkbar knapp mit 21:23, 21:19 und 19:21 geschlagen geben.

In der Abendbegegnung hatten es die Badmintonspieler des TV Bad Mergentheim mit der 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft Gnadental/Schwäbisch Hall zu tun. Auch hier lautete das Endergebnis 7:1 für die Sportler aus der Kurstadt. Dabei wurden alle Spiele erneut ohne Satzverlust gewonnen; nur Franz Wakan musste sich im 3. Herreneinzel seinem Gegner beugen.

Damit beendete die 1. Badmintonmannschaft des TV MGH die Saison in der Bezirksliga Hohenlohe mit einem beachtenswerten 2. Tabellenplatz; mussten doch die Sportler um Mannschaftsführer Thomas Beiersdorf gerade in der Rückrunde sehr oft ersatzgeschwächt antreten und konnten so in das Titelrennen um den Aufstieg in die Landesliga nicht mehr eingreifen. Besonders bemerkenswert ist das Einzelergebnis der Jugendspielerin Jenny Beiersdorf in ihrer zweiten Saison bei den Aktiven: Sie gewann alle ihre 14 Spiele im Dameneinzel und auch im Damendoppel musste sie nur eine einzige Niederlage hinnehmen.

Für die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim spielten: Jenny Beiersdorf, Monika Kindermann, Thomas Beiersdorf, Thomas Bergold, Felix Henninger und Franz Wakan.