TV Bad Mergentheim sichert sich erneut Podestplatz

Details

TV Bad Mergentheim sichert sich erneut Podestplatz

Beim Badmintonperspektiventurnier überzeugen auch die Neulinge aus dem Jugendbereich

Mit drei hoffnungsvollen Nachwuchstalenten, die noch nie an einem BWBV-Ranglistenturnier teilgenommen hatten, reiste man zum Badmintonperspektiventurnier nach Heubach.

Ohne jegliche Nervosität startete Paul Rückert in der Kategorie Jungen U11 in sein erstes Badmintonturnier und stand in der ersten Runde dem späteren Turniersieger gegenüber. Es wurde ein Spiel „auf Messers Schneide“, das Paul leider unglücklich in drei hart umkämpften Sätzen verlor. Aufgrund dieser Erstrundenniederlage konnte er dann jedoch nur noch maximal Platz 9 erreichen, was ihm auch mühelos und überzeugend gelang.

Lisa Beiersdorf war bei ihrem ersten Turnierauftritt in bestechender Form und konnte ihre Trainingseindrücke zur Überraschung ihres Trainers noch übertreffen. Im Turnierverlauf steigerte sie ihre spielerischen und taktischen Qualitäten zusehends und wurde mit Platz 3 in der Kategorie Mädchen U13 belohnt.

Ihre große Schwester Jenny Beiersdorf war mit hoffnungsvollen Erwartungen angereist, traf in den ersten drei Runden auf keine für sie ernstzunehmende Gegnerin, musste sich dann aber der späteren Turniersiegerin im Halbfinale in drei Sätzen geschlagen geben. Bei diesem hochklassigen Badmintonmatch konnten Zuschauer und Trainer sehr wohl erkennen, dass nur Jenny als einzige der 15 Teilnehmerinnen in der Disziplin Mädchen U15 in der Lage war, dieser Gegnerin ernsthaft Paroli zu bieten.

Über weitere hoffnungsvolle Badmintonnachwuchstalente würden sich die beiden Badmintontrainer des TV Bad Mergentheim Monika Kindermann und Thomas Beiersdorf sehr freuen: Das Kindertraining findet jeden Montag ab 16.30 Uhr in der Berufsschulturnhalle statt.

Bild1: Die hoffnungsvollen Neulinge (von links nach rechts) Paul Rückert, Jenny Beiersdorf , Lisa Beiersdorf