Badmintonjugend beschenkt sich selbst

Details

Badmintonjugend beschenkt sich selbst

Zwei Podiumsplätze beim ersten Bezirksranglistenturnier in Gerlingen

Die Badmintonspieler des TV Bad Mergentheim konnten erneut beim ersten nordwürttembergischen Bezirksranglistenturnier überzeugen.

Julian Welz zeigte schon in seinen Vorrundenspielen, dass der Turniersieg in der Kategorie Jungen U11 dieses Mal nur über ihn gehen würde. Mit zahlreichen taktischen und spielerischen Fertigkeiten brachte er auch höher gesetzte Spieler seiner Altersklasse zur Verzweiflung. Lediglich im hart umkämpften Halbfinale musste er einen Satz abgeben und konnte daraufhin im Finale nicht mehr die volle Leistungsbreite abrufen. Er verlor deshalb das Finale unglücklich mit 21:19 und 21:18 gegen seinen aus den vorhergehenden Turnieren gut bekannten Endspielgegner, dem er noch vor Wochen deutlich unterlegen war.

Timo Zieminski konnte leider aufgrund seines Trainingsrückstandes nicht ganz die Erwartungen seines Badmintontrainers erfüllen, spielte zum Teil unter seinen Möglichkeiten und musste sich mit Platz 7 unter 26 Teilnehmern in der Kategorie U13 begnügen.

Besser machte es sein Vereinskollege Phillipp Seeber, der in der gleichen Altersklasse startete. Phillipps kämpferische Einstellung und taktisches Auffassungsvermögen brachten ihn nahezu mühelos bis ins Halbfinale. Dort wartete allerdings erneut sein Erzrivale aus Ludwigsburg, dem er leider trotz guten Spiels nicht Paroli bieten konnte. Im darauf folgenden kleinen Endspiel um Platz 3 verlor er den ersten Satz knapp, konnte aber dank einer taktischen Meisterleistung die nächsten beiden Sätze und den dritten Platz für sich entscheiden.

Leider klebte Bastian Welz in der Kategorie Jungen U15 erneut das Setzungspech an den Fersen. Gleich in seinem Erstrundenspiel verlor er deutlich gegen einen körperlich überlegenen Gegner aus Neuhausen. Obwohl er die nächsten Spiele gewann, sprang leider nur Platz 17 von 29 Teilnehmern in der Endabrechnung heraus.

Mit diesen guten sportlichen Badmintonergebnissen beschenkt, gehen die Jugendlichen des TV Bad Mergentheim und ihre beiden Trainer Monika Kindermann und Thomas Beiersdorf in die wohlverdiente Winterpause, um im Neuen Jahr erneut mit guten Leistungen zu starten.

Bild1: (von links nach rechts): Julian Welz, Philipp Seeber, Bastian Welz, Timo Zieminski

Bild2: (von links nach rechts): Jugendtrainer Thomas Beiersdorf, Julian Welz, Philipp Seeber, Bastian Welz, Timo Zieminski