Viele Podestplätze für den TV Bad Mergentheim

Details

Viele Podestplätze für den TV Bad Mergentheim

Einzel und Doppel bei Bezirksrangliste

Beim 2. Bezirksranglistenturnier in Salach spielten die Badmintonjugendlichen des TV Bad Mergentheim in der Einzel- und Doppelkonkurrenz.

Philipp Seeber und Timo Zieminski traten gemeinsam in der Kategorie Jungen U17 an und zeigten überzeugende Gruppenspiele, so dass sie in der Doppelkonkurrenz bis ins Finale kamen. Leider verloren sie dieses unglücklich im entscheidenden Satz mit 24:26 und mussten sich mit Platz 2 begnügen. Auch im Einzel waren ihre Leistungen ansprechend: Timo Zieminski belegte Rang 7 und Philipp Seeber verlor das "kleine Endspiel" und wurde Vierter.

In der Mädchendisziplin U19 war Jenny Beiersdorf erneut unter den fünf Top gesetzten Spielerinnen. Im Viertelfinale traf sie auf ihre alte Weggefährtin aus Esslingen: Das hart umkämpfte Dreisatzspiel verlief spannend, aber zu Ungunsten der Bad Mergentheimerin, so dass sie im Endergebnis den 5. Platz erzielte. Besser erging es ihr mit ihrer neuen Doppelpartnerin aus Aalen: Nach holprigem Turnierbeginn steigerten sich die Beiden und gewannen zum Schluss das "kleine Finale" souverän.

Bei den Jungen U19 zählten Timo Reiß und Thomas Bergold im Doppel zu den Turnierfavoriten. Im Halbfinale mussten sich "Mr. Slowhand" und "Mr. Unhold" in drei hart umkämpften Sätzen den späteren Siegern geschlagen geben; wurden aber dennoch Dritte. In der Einzelkonkurrenz trafen die beiden Vereinskollegen schon im Viertelfinale aufeinander. Thomas Bergold spielte kompromisslos und zog bis ins Endspiel ein, welches er nicht offen gestalten konnte und Zweiter wurde. Timo Reiß konnte nach seiner Viertelfinalniederlage seine folgenden zwei Badmintonspiele für sich entscheiden und belegte den 5. Rang.

Beim ausstehenden letzten Bezirksranglistenturnier in Esslingen geht es für alle jugendlichen Badmintonspieler und -spielerinnen vom TV Bad Mergentheim um den Einzug in die Baden-Württembergische Rangliste, die nach Aussage der beiden Jugendtrainer alle Sportler schaffen können.

Neue Jugendliche und Badmintonbegeisterte sind im Training jederzeit herzlich willkommen.