Großes Badminton - Jugendturnier in MGH

Details

Großes Badminton - Jugendturnier in MGH

Vordere Plätze für TV Bad Mergentheim

Harald Ehrmann, der Leiter der Abteilung Badminton beim TV Bad Mergentheim, begrüßte 88 jugendliche Spieler/Innen aus 15 Vereinen zum 2. Regionalranglistenturnier in der Kopernikus-Sporthalle.

Philipp Seeber und Timo Zieminski machten sich in der Kategorie Jungen U19 Hoffnungen auf den Turniersieg. Timo Zieminki kam mit den widrigen Bedingungen nicht so gut zurecht und war mit Platz 5 nicht zufrieden. Einen besseren Tag erwischte Philipp Seeber, der gut spielte und bis ins Finale einzog. Hier unterlag er leider denkbar knapp und unglücklich und wurde Zweiter.

In der Kategorie U17 waren die Badmintonjugendlichen des TV Bad Mergentheim mit drei Spielern vertreten: Hannes Nique verwertete viele Siegeschancen nicht und darf sich bei Normalform das nächste Mal eine bessere Platzierung als den 13. Rang erhoffen. Paul Rückert zeigte eine starke kämpferische Leistung, scheiterte jedoch im Halbfinale an dem späteren Turniersieger. Im kleinen Endspiel gewann er souverän und wurde Dritter. Julian Welz dominierte seine Gegner bis ins Endspiel nach Belieben. Leider wirkte er im Finale müde und machte viele ungewohnte Fehler, so dass er sich seinem Gegner in zwei dramatischen Sätzen äußerst knapp beugen musste.

Regina Klein spielte bei den Mädchen U15 ein überzeugendes Turnier; sie gewann alle ihre Spiele in zwei Sätzen und wurde verdient Turniersiegerin.

Kevin Gedeon und Sascha Schehl erwartete bei den Jungen U13 ein starkes Teilnehmerfeld. Kevin Gedeon spielte erstmalig in einem Badmintonturnier und wurde auf Anhieb Siebter. Besser erging es seinem Trainingskameraden Sascha Schehl, der Platz 5 belegte. In der gleichen Altersklasse errang Karalina Klein bei den Mädchen einen beachtenswerten 4. Rang.

Die beiden jüngsten Teilnehmer der Badmintonabteilung des TV Bad Mergentheim überzeugten ihre Trainer auf ganzer Linie: An Tiana Ghorra kam bei den Mädchen U11 niemand vorbei und sie erzielte verdient Platz 1. Maximilian Bauer hatte in der Kategorie U9 keine Mitstreiter und musste in der höheren Altersklasse U11 starten. Dort spielte er bei seinem Debüt gut und überraschte so manchen Zuschauer.

Beim letzten Regionalranglistenturnier in Illingen können die jugendlichen Badmintonspieler/Innen vom TV Bad Mergentheim aufgrund ihrer erreichten Platzierungen ohne Druck starten.