Überraschung blieb aus

Details

Überraschung blieb aus

Unglückliche Setzliste bestimmt Turnierverlauf

Beim BWBV-Ranglistenturnier in Konstanz standen die Disziplinen Doppel und Mixed auf dem Programm. Dafür waren vier jugendliche Badmintonspieler vom TV Bad Mergentheim angemeldet.

Jenny Beiersdorf trat im Mixed U19 gemeinsam mit ihrem Vereinskollegen und Mannschaftsspieler Thomas Bergold an. In der ersten Runde gewann das Duo in drei Sätzen, um danach auf den späteren Turniersieger zu treffen. Sie gestalteten dieses Match zwar über lange Zeit offen, mussten sich aber zum Schluss der individuellen Klasse der Gegner doch beugen. Im letzten Spiel trafen sie auf ihren Trainingskollegen Timo Reiß, der mit seiner Partnerin aus Friedrichshafen ebenfalls die erste Runde mühelos überstanden hatte, jedoch im zweiten Badmintonspiel gegen die späteren Zweitplatzierten verloren hatte. Das spannende Match war hart umkämpft und ging im dritten Satz hachdünn an das Mixed Timo Reiß mit Partnerin, die dadurch Siebte wurden. Jenny Beiersdorf und Thomas Bergold belegten Rang 8.

Philipp Seeber durfte mit seiner Mixedpartnerin aus Weinheim in der Altersklasse U17 starten. Leider verloren sie ihr Auftaktmatch gegen die späteren Drittplatzierten, steigerten sich aber im Turnierverlauf und erreichten verdient Platz 10.

In der Badminton- Herrendoppeldisziplin U19 mussten sich die Bad Mergentheimer Spieler mit einer nicht nachvollziehbaren und fragwürdigen Setzliste abfinden, die ihnen eine Qualifikationsrunde bescherte. Dabei trafen Thomas Bergold mit seinem Schorndorfer Partner auf die Nummer 4 der Setzliste. Lag im ersten Satz die Sensation noch im Bereich des Möglichen, wurden sie in den Sätzen zwei und drei auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und verloren. Das bedeutete nach Abschluss des Turnieres im Gesamtklassement den 7. Rang.

Besser lösten dies das eingespielte Duo Philipp Seeber und Timo Reiß, die nach überstandener Qualifikation ins Hauptfeld einzogen. Ihr letztes Spiel um Platz 5 war an Dramatik kaum zu überbieten, aber letztendlich gewann das Doppel Seeber/Reiß vom TV Bad Mergentheim denkbar knapp.

Das nächste Ranglistenturnier auf Baden-Württembergischer Ebene findet am letzten April- Wochenende in Dossenheim statt.