7.Spieltag 2015 / 2016

Details

Aufstieg in Künzelsau verspielt

Letzte Auswärtsspiele für 1. Badmintonmannschaft

Zu ihren letzten beiden Auswärtsspielen in der Bezirksliga Hohenlohe reiste die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim zum Tabellenersten nach Künzelsau und danach zur SpG Walldürn.

In Künzelsau ging es im Spitzenspiel um den möglichen Aufstieg in die Landesliga. Leider trat der TV MGH durch das Fehlen von zwei Leistungsträgern stark ersatzgeschwächt an und kam über eine 3:5 Niederlage nicht hinaus. Dabei verloren das 1. Herrendoppel Beiersdorf/Henninger und das neu formierte "Routinierdoppel" Ehrmann/Wakan sehr unglücklich. Die Punkte für den TV Bad Mergentheim holten erneut die Damen: Beiersdorf/Kindermann im Damendoppel; Jenny Beiersdorf, die in der laufenden Saison immer noch ungeschlagen ist, im Dameneinzel und Monika Kindermann zusammen mit Thomas Beiersdorf im Mixed. Damit ist dem TSV Künzelsau der Aufstieg in die Landesliga nicht mehr zu nehmen.

Für das anschließende Abendspiel in Walldürn hatte sich die 1. Badmintonmannschaft des TV Bad Mergentheim zumindest ein Unentschieden ausgerechnet. Obwohl sich viele Spiele knapp und spannend gestalteten, gingen die Badmintonsportler aus der Kurstadt in beiden Herrendoppeln, im Damendoppel, in allen drei Herreneinzeln, im Mixed und im Dameneinzel als Sieger vom Platz und siegten somit souverän mit 8:0. Dabei spielten für MGH I folgende Spieler/innen: Jenny Beiersdorf, Monika Kindermann, Thomas Beiersdorf, Harald Ehrmann, Felix Henninger und Franz Wakan.