Vier Sieger kommen vom TV Bad Mergentheim

Details

Vier Sieger kommen vom TV Bad Mergentheim

Badmintonspieler bestätigen gute Leistungen durch Podestplätze

Die 11 Badmintonjugendlichen des TV Bad Mergentheim überragten beim zweiten Ranglistenturnier in Illingen; in allen gemeldeten Kategorien konnten sie Podestplätze erreichen.

Die beiden jüngsten Badmintonspielerinnen Viola Reiß und Regina Klein bestätigten ihre aufsteigende Trainingsform mit den Podestplätzen 2 und 3 in der Mädchenkategorie U13. Dabei besiegte Viola Reiß im Gruppenspiel ihre Trainingspartnerin Regina Klein knapp in drei Sätzen.

In der Jungenspielklasse U15 stellte der TV Bad Mergentheim sogar drei Teilnehmer: Hannes Nique musste sich in der ersten Runde seinem Vereinskameraden Paul Rückert klar geschlagen geben, konnte jedoch im weiteren Turnierverlauf seine positiven Trainingseindrücke mit zwei Siegen bestätigen und belegte im Endklassement Rang 9. Paul Rückert traf im Halbfinale erneut auf seinen Vereins- und Trainingskameraden Julian Welz und verlor in zwei Sätzen. Im kleinen Endspiel dominierte er das komplette Match und wurde verdient Dritter. Julian Welz zeigte im Finale in drei hart umkämpften Sätzen herausragende konditionelle und taktische Fertigkeiten und und ging zurecht als Sieger vom Feld.

Lisa Beiersdorf dominierte ihre Badmintonspiele in der Kategorie Mädchen U15 klar, bis sie im Endspiel auf ihre alte Weggefährtin aus TBB traf, die ihr diesmal erhebliche ungewohnte Schwierigkeiten bereitete, so dass Lisa drei knappe Sätze für den Turniersieg benötigte.

In der Spielklasse Jungen U17 meldete der TV Bad Mergentheim drei Badmintonspieler: Philipp Seeber hatte eine unglückliche Setzposition, die ihm schon in der zweiten Runde seinen Doppelpartner Timo Reiß als Gegner zuloste. Philipp verlor dieses interne Vereinsduell und belegte Platz 5. Timo Zieminski konnte sich bis ins Halbfinale vorspielen und traf dort ebenfalls auf seinen Vereinkollegen, den späteren Erstplatzierten Timo Reiß. Timo Zieminski konnte weder dieses Aufeinandertreffen noch das nachfolgende kleine Finale für sich entscheiden und musste sich mit dem 4. Platz begnügen.

Bei den „Oldies“ in der Disziplin U19 starteten für den TV Bad Mergentheim Jenny Beiersdorf und Thomas Bergold. Jenny spielte bis zum Halbfinale ein souveränes Turnier und hatte dort die Lokalmatadorin aus Illingen zur Gegnerin. Mit unlauteren Mitteln, die den Fairplaypreis nicht verdienen, brachten die heimischen Zuschauer Jenny derart aus dem Gleichgewicht, so dass sie unglücklich in drei Sätzen verlor und im Schlussklassement Platz 3 belegte.

Thomas Bergold errreichte überzeugend das Finale und benötigte wie schon beim ersten Ranglistenturnier in Bad Mergentheim gegen seinen Kontrahenten aus Ludwigsburg drei Sätze zum Turniererfolg.

Auch für das letzte noch ausstehende Ranglistenturnier in Feuerbach darf man vordere Platzierungen von den Badmintonjugendlichen des TV Bad Mergentheim erwarten.