5.+ 6.Spieltag 2011 / 2012

Details
Hauptkategorie: Mannschaften

Ersatzgeschwächt „hagelt“ es erste Niederlagen Beim TV-MGH

5. und 6. Spieltag Landesliga "Neckar / Hohenlohe"

Nach einer fulminanten Vorrunde und der Herbstmeisterschaft in der Badminton-Landesliga Neckar/Hohenlohe, erwischte es den bis dahin sieggewohnten TV-Bad Mergentheim am 5ten Spieltag „eiskalt“. Ersatzgeschwächt (ohne Leistungsträger Ralf Zieminski) holte man sich in Korntal eine „bittere“ 3:5 Niederlage und in Backnang gar eine 1:7 Niederlage ab. Auch wenn das Ergebnis auf dem Papier eine deutliche Sprache spricht, waren die einzelnen Spiele überaus knapp und besonders in Korntal „unglücklich“ an den Gegner gegangen. Am 6ten Spieltag erhoffte sich der TV-Bad Mergentheim gegen den Tabellendritten Löchgau etwas mehr „fortüne“. Vergebens kämpften auch hier alle Badminton-Cracks der 1. Mannschaft an diesem Spieltag und erhielten nochmals eine „unglückliche“ 3:5 Niederlage verpasst, die die anfängliche „hochjubelnde“ Euphorie endgültig in Luft „verpuffen“ lies.

Das Restprogramm verspricht ebenfalls harte Aufgaben. Am 7. Spieltag müssen „irgendwie“, „wenigstens“ zwei Punkte her, so gab der Mannschaftsführer Ralf Zieminski die Marschrichtung, mit „komplett“ antretender Mannschaft, für den heutigen Spieltag vor. Bei dem zwischenzeitlichen Tabellenführer Schorndorf, gestaltet sich diese Aufgabe als sehr schwierig aber für ein „Remis“ nicht unlösbar. Gegen den Tabellenvierten Fellbach II sollte ein „versöhnlicher“ Sieg oder „wenigstens“ ein Remis drin sein. Jeder Mannschaftsspieler ist sich über die „enge“ Leistungsstärke der Landesliga bewusst und hofft auf etwas „Glück“. Der Fanblock der ersten Badminton-Mannschaft des TV, drückt jedenfalls am heutigen Spieltag „dafür“ fest die Daumen. Für die 1te Mannschaft spielen Viktoria Wagner, Kristine Gummenick, Ralf Zieminski, Thomas Beiersdorf, Alexander Gabriel, Martin Rein und Walter Kraus.

Die 2te Mannschaft des TV Bad Mergentheim hingegen, hatte im 6ten Spieltag in der Kreisliga Tauber/Hohenlohe keine Mühen, die Siegesserie fort zu setzen. Mit einer bemerkenswerten Erfolgsbilanz setzte sich der TV-Bad Mergentheim gegen den Tabellenzweiten Künzelsau II mit 7:1 und gegen Gnadental II ebenfalls mit 7:1 durch und feierten mit „Blütenweisser“ Weste „ungeschlagen“ den 6ten Spieltag. In der Spielstatistik werden damit ganze 11 verlorene von insgesamt 64 Spielen verzeichnet. Am letzten Spieltag der Saison ist noch eine nicht leicht zu nehmende „prestige-Aufgabe“ in Tauberbischofsheim (Tabellenzweiter) und in Untermünkheim zu lösen. Auch hier gibt der Mannschaftsführer Johannes Ehrhardt „ganz klare Siege“ als Ziele vor. Wobei bei einem einzigen Sieg, von den verbleibenden zwei Spielen, der Aufstieg in die Bezirksliga bereits „unter Dach und Fach“ wäre. Hochspannung ist am Samstag in Tauberbischofsheim „garantiert“. Für die 2te Mannschaft spielen, Siegrid Fernkorn, Monika Kindermann, Harald Ehrmann, Reinhold Wirsching, Sebastian Beiter, Johannes Ehrhardt, Franz Wakan und Giovanni Malfara.